Reparaturvlies

Filter

Reparaturvlies — als Basis für handwerkliches Arbeiten unverzichtbar


Qualitativ hochwertiges Reparaturvlies besteht aus atmungsaktiven Zellstoffen und robusten, textilen Fasern. Aufgrund seiner spezifischen Beschaffenheit ist es ein universell einsetzbares Material für Renovierungsarbeiten unterschiedlichster Art. Ganz gleich, ob zur Bearbeitung von Wandflächen, Decken oder zur Abdeckung von Untergründen: Reparaturvlies bietet viele Vorteile – und vielfältigste Möglichkeiten.

Das Vlies überzeugt in vielerlei Hinsicht und beeindruckt durch eine hohe Funktionalität. Es ist ÖKO-TEX geprüft und zertifiziert gemäß ISO 170501. Durch diese spezifischen Merkmale wird das Vlies zu einem der hochwertigsten und besten Werkstoffe für den Heimwerker- und Handwerksbereich. In der Tat gibt es auf dem europäischen Markt aktuell nichts Besseres.
Vergleicht man unser Reparaturvlies einmal mit herkömmlichen Glasfasertapeten, so fallen vor allem die besonderen hautsympathischen, atmungsaktiven Eigenschaften ins Auge. Es fühlt sich gut an und lässt sich sehr gut bearbeiten. Darüber hinaus lässt es sich in trockenem Zustand bei Bedarf ganz leicht von Wänden, Decken oder Untergründen abziehen. Diese und weitere Faktoren machen das Vlies zu einer hervorragenden Grundlage beim Tapezieren oder wenn es darum geht, dekorative Spachtelarbeiten durchzuführen. Sogar das Vermengen mit Latex- oder Dispersonsfarben ist ohne Weiteres möglich. All dies macht die Verwendung in so vielen unterschiedlichen Bereichen möglich. Selbst außergewöhnliche, kreative Ideen und Inspirationen lassen sich somit buchstäblich im Handumdrehen realisieren.

Die Anwendung des Reparaturvlies ist ein Kinderspiel

Die Handhabung des Reparaturvlies ist einfach. Die einzelnen Bahnen können von der Rolle direkt auf die Wandfläche bzw. auf den zu bearbeitenden Untergrund aufgelegt werden. Zuvor ist es lediglich erforderlich, die Flächen mit einem Kleister oder einem adäquaten Kleber vorzugrundieren.
Tipp: Die Farbgebung des Untergrundes sollte gleichfarbig sein. Wenn überdies zuvor eine Tapeten- bzw. Haftgrundierung aufgetragen wird, lässt sich das Vlies noch leichter verlegen. Die Farbe haftet dabei auf der Oberfläche des Vlies‘ und sickert somit nicht durch bis zum Untergrund. Das ist oftmals ein echtes Ärgernis, denn die so entstehenden Flecken können die Arbeitsqualität erheblich beeinträchtigen.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Bezeichnungen für das Reparaturvlies. Manche nennen es Anstrichvlies, andere kennen es als HomeVlies. Auch Begrifflichkeiten wie Viestapete, Renoviervlies oder Premiumvlies sind gebräuchlich. So vielfältig die Begrifflichkeiten, so facettenreich sind auch die Einsatzmöglichkeiten dieses vielversprechenden Vlieismaterials.

Wir bieten das Reparaturvlies in unterschiedlichen Ausführungen an. Das leistungsstarke Produkt wird unter Zuhilfenahme hochentwickelter Technologien Made in Germany konzeptioniert und entwickelt. Wir verwenden für die Herstellung der Materialien ausschließlich Rohstoffe, die unseren hohen westeuropäischen Qualitätskriterien in vollem Umfang gerecht werden. Dadurch ist eine bemerkenswerte Haltbarkeit gewährleistet.